Fritz-Reuter-Oberschule
Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe

Berlin ↔ Paris 2015

DSC_0583

Schüleraustausch zwischen Berlin und Paris

Nach gut fünf Monaten war die Wiedersehensfreude von den deutschen und französischen corres natürlich sehr groß. Von den Deutschen gab es gleich dreifache Freude: Immerhin fährt man ja nicht jeden Monat in ein komplett fremdes Land und hat dafür auch noch eine Woche schulfrei. Nach einer viel zu kurzen Nacht standen wir alle, müde und aufgeregt, pünktlich am Bahnhof. Wir verabschiedeten uns von unseren Eltern und fuhren ohne Probleme mit dem Zug einmal quer durch Europa zum Gare de l‘Est von Paris. Und kaum waren wir in Frankreich, ging das Gelaufe los – bekannt als Pariser Marschschritt. Zwar sind wir auch mit der RER (sprich: RÖR), also der französischen S-Bahn gefahren und auch mit der Metro, aber meistens sind wir gelaufen. Das Wochenende verbrachten wir in unseren Gastfamilien und erlebten die unterschiedlichsten Situationen: eine Hochzeit, einen Familienausflug auf dem Landsitz der Großeltern oder aber einen gemütlichen Ausflug in ein Aquarium. Nach dem eher entspannten Wochenende folgte eine Woche mit einem straffen Programm: Obwohl wir wenig vom französischen Schulalltag erfahren haben – es wurde zu der Zeit gerade gestreikt – konnten wir viel von den bekannten Sehenswürdigkeiten Paris‘ entdecken: L‘Arc de Triomphe, la Tour Eiffel, le Louvre et les Pyramides, Montmatre et Sacré-Coeur, Notre Dame, le Chateau de Versailles, les Invalides,… Wir lachten viel miteinander, übten uns im französischen Sprechen, auch wenn dies gar nicht so einfach war, und aßen jede Menge baguette.

DSC_0552

DSC_0557

DSC_0589

DSC_0524

DSC_0592