Projekttage am 04., 05. und 08. September 2017

Die Schüler der Willkommensklassen 1 und 2 nutzten die ersten Schultage, um an einem außerschulischen Lernort verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren, sich der deutschen Sprache zu nähern, sie zu entdecken und erste Schritte des gemeinsamen Lernens zu gehen.
Wir besuchten das Weinmeisterhaus in der Weinmeisterstraße in Berlin-Mitte.
Dort hatten wir die Gelegenheit mittels zeichnerischer Darstellung zu zeigen, wer wir sind, woher wir kommen und was uns bewegt. Jeder hat seine eigene Identität und doch hat jeder versucht, sich als Einzelner in eine Gruppe einzufügen
Wir hatten ebenfalls Gelegenheit, einen gemeinsamen Rap zu entwickeln. Dies bedeutete Reime zu finden, die zu unseren Persönlichkeiten passen, diese einzusprechen und daraus einen Rap entstehen zu lassen. Dies gelang uns mit Hilfe unseres Projektleiters Jörn und unseren Klassenlehrerinnen Frau Schuster und Frau Wiethan. Beide Projekte haben uns gezeigt, dass Lernen sehr vielfältig ist und Spaß machen kann.

Frau Wiethan
Willkommensklassenleiterin