Fritz-Reuter-Oberschule
Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe

Handball

Achtung! Unsere Handballmädel waren wieder super erfolgreich!

Handball2017_01

Berliner Meister und dann einen wahnsinns 7.Platz beim Bundesfinale vom 03.05. – 05.05.2017 in Berlin. Aufregende und spannende Tage erwarteten die Mädels. In einer Staffel mit den Landessiegern Nordrhein-Westfalen, Saarland und Thüringen war von Beginn an ein hohes Niveau gefragt. Als Staffelzweite zogen sie hochmotiviert in die Zwischenrunde ein. Gegen den Landessieger Sachsen (Sportschule Leipzig) verloren sie 12:18 und gewannen gegen den Landessieger Baden–Württemberg mit 14:13. Am Ende entschied nur ein schlechteres Torverhältnis. In der Platzierungsrunde um Platz 7 gaben die Mädels noch einmal alles und gewannen gegen den Landessieger Schleswig-Holstein mit 14:11. Die Freude war riesig! Gefeiert wurde wieder bei einer phantastischen Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle. Wir danken den Eltern und Trainern für die Unterstützung.

Handball2017_02

Teilnehmer: Sophia K., Lena L., Marie-Christin S., Antonia L., Jasmin H., Sandra L., Vanessa M., Hanna G., Nele S., Victoria B. und Frau Gottschling

Bundesfinale 2016 im Handball vom 27.04. – 29.04.2016 in Berlin ein toller 11. Platz unserer Handballmädchen

20160428_170858ex

Drei unvergessliche Tage erlebte unsere Schulmannschaft. In einer Staffel mit den Landessiegern Brandenburg, Rheinland Pfalz und Niedersachsen war von Anfang an ein hohes Spielniveau gefragt. Gegen Brandenburg und Niedersachsen verloren, steigerten sich die Mädchen im letzten Spiel gegen Rheinland Pfalz. Ganz knapp verloren sie mit einem Tor (8:9) waren aber motiviert in der Zwischenrunde alles zu geben. Als Viertplatzierte der Staffel gelang es am nächsten Tag erfolgreich, kampfbetont und mit Teamgeist gegen Thüringen mit 21:6 und Hamburg mit 15:7 zu gewinnen. In der Platzierungsrunde um Platz 11 trafen wir auf Bayern. Alle Kräfte wurden noch einmal mobilisiert, mit einer einsatzfreudigen Torwartfrau Marie –Christin und konzentrierten Abschlüssen vor dem Tor, gelang es bis zur letzten Sekunde den Vorsprung zu halten (21:20). Alle waren über den Erfolg sehr glücklich.

Wir danken dem Trainer des TSC Enrico Gemsa, Birgit Hofman, den Eltern, Lehrern und der HOWOGE (sponserten neue Trikots) für die tolle Unterstützung.

Eine bewegende Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle mit Siegerehrung, Showprogramm und anschließendem Tanz rundete das Finale ab.

Für alle steht fest: Im nächsten Jahr wollen wir wieder dabei sein!

Bundesfinale 2016

Teilnehmer: Michelle B., Sophia K., Lena L. ,Virginia W., Marie-Christin S., Antonia L., Jasmin H., Sandra L., Vanessa M., Hanna G., Nele S. und Frau Gottschling

Unsere Handballmädchen wurden Berliner Meister 2016

DSC_1041

Am 01.03.2016 fand die Berliner Endrunde Wettkampf III (Jahrgang 2001 – 2004) in der Sporthalle des Barnim-Gymnasiums mit drei Mannschaften statt. Unsere Mädchen, die alle beim TSC-Berlin trainieren, zeigten hohen Einsatz und Kampfgeist. Im ersten Spiel gegen die Emmy-Noether-Schule gewannen sie mit 19:14. Das zweite Spiel gegen das G.-Keller- Gymnasium glich einem Krimi. Lautstark unterstützt durch unsere Fans der Sportklasse 8.3., unserer Sozialpädagogin Frau Weiß und vielen Eltern, gelang es unseren Mädchen mit zwei Toren zu siegen.

Wir sind stolz, gratulieren herzlichst (Michelle B., Sophia K., Lena L., Marie-Luise R., Antonia L., Marie Christin S., Jasmin H., Virginia W., Sandra L., Vanessa M., Hanna G. und Nele S. ) und wünschen viel Erfolg beim Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ vom 27. – 29.April 2016 in Berlin.

DSC_0995

Erster großer Erfolg für Handballklasse an der Fritz-Reuter- Oberschule

11092715_850824378311806_1174970564_n

In diesem Schuljahr hat unsere Schule erstmals eine sportbetonte Klasse mit dem Schwerpunkt Handball eingerichtet. Gemeinsam mit dem Handballverband Berlin bieten wir für talentierte Mädchen der Berliner Vereine Berliner TSC und BSV 92 zusätzlichen Sportunterricht, u.a. in Athletik und Technik, an. Dadurch können die Talente aktiv gefördert werden und noch besser ihren Verein unterstützen.

Nach nur einem halben Jahr Sportklasse an der Fritz-Reuter ist uns am 11. März bei “Jugend trainiert für Olympia” – Deutschlands größtem Schulsportwettbewerb – ein ganz toller Erfolg gelungen:

Die Mädchen sind Berliner Meister im WK IV, also dem Wettbewerb für die Jahrgänge 2002-2005! Im entscheidenden Spiel in der Charlottenburger Sporthalle, wo sonst die Bundesliga-Frauen der Spreefüxxe ihre Spiele austragen, konnten dabei die starken Mädels vom Gottfried-Keller-Gymnasium mit 10 zu 8 besiegt werden.

Gespielt wurde übrigens in den nagelneuen Trikots, für die die Mädchen zum “Tag der Offenen Tür” unserer Schule durch Kuchenverkauf 150 Euro gesammelt hatten.

Herzlichen Glückwunsch den Schülerinnen der 7. Klasse:
Sophia , Lena, Michelle, Franziska, Jasmin, Lisa …. und ihrer Lehrerin Frau Gottschling.

11086912_850964561631121_1812698113_o