Fritz-Reuter-Oberschule
Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe

Nizza 2016

Azurblau für 144 Stunden – Kursfahrt nach Nizza

Unsere Voyage nach Südfrankreich im Sommer 2016 war unvergesslich; Nizza, Cannes, Grasse und vor allem Monaco waren wunderschön. Sechs Tage paradiesisches Wetter und unglaubliche Aussichten, unter anderem an der berühmten Promenade des Anglais oder oben in Monte-Carlo.

Dafür hat sich das Fliegen in aller Früh, sonntags um kurz nach sechs, gelohnt. Von Schönefeld aus ging es direkt nach „Nice“ und in unsere Unterkunft. Kurzes Gruppentreffen und Aufbruch in die alte, neue Stadt. Neben einem Besuch des berühmten Stadtmarkts, ist auch der Strand nicht zu kurz gekommen. Die drei folgenden Tagen verbrachten wir u. a. in den drei oben genannten Städten. Wir fanden uns an vielen Orten wieder, die wir zuvor nie gesehen hatten; so auch im Grimaldi Palast, kurz vor der weltberühmten Formel 1 Strecke in Monaco. Das Parfümerie-Museum in Grasse überzeugte auf ganzer Nase und ein Besuch in Cannes durfte danach auch nicht fehlen. An einem Abend sahen wir „Frantz“, eine Deutsch-Französische Film Koproduktion. Es war spannend zu sehen, wie gleich und doch anderes die französische Pathé Kinokette war. Der letzte Abend wurde etwas atypisch in einem Irish-Pub verbracht, wo leckere Burger jedem die Reise abrundete. Um 14:30 Uhr saßen wir wieder im Bus zum Flug nach Berlin und zweieinhalb Stunden später, zogen die Wolken erneut an uns vorbei. Mit einem guten Gefühl, können wir alle auf die schöne Zeit an der azurblauen Küste zurückblicken.

Maximilian Kempe