Fritz-Reuter-Oberschule
Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe

Unsere Schule

  • Langjährige Erfahrung beim Erwerb des Abiturs
  • Erfolgreiche Vorbereitung auf den Mittleren Schulabschluss
  • Bilingualer Unterricht, Fachunterricht in englischer Sprache
  • Breites Wahlpflichtangebot, viele interessante Arbeitsgemeinschaften
  • Basisförderung in Kernfächern

Die Fritz-Reuter-Oberschule ist eine moderne Schule im Nordosten Berlins, architektonisch sehr interessant und auch mit interaktiven Unterrichtsmitteln sehr gut ausgestattet. Großzügige Sport- und Freiflächen ermöglichen die aktive Erholung in den Pausen. Wir liegen verkehrsgünstig am Rande des Siedlungsgebietes Hohenschönhausen mit weitem Blick in die Barnimer Feldmark. Rund 500 Schüler/innen in der Sekundarstufe I und 200 zukünftige Abiturienten/innen lernen hier gemeinsam. Erfahrene Lehrkräfte und gut ausgebildete junge Pädagogen sorgen engagiert für eine angstfreie, fröhliche und erfolgreiche Lernatmosphäre. Unsere Schüler/innen durchlaufen in jedem Jahrgang Trainingsmodule, in denen sie unterschiedliche Methoden und Kompetenzen wie Teamarbeit, Kommunikation und Eigenverantwortung erlernen. Die einzelnen Trainingsbausteine werden im Unterricht immer wieder aktiviert, so dass die Schüler/innen bis zum Ende der 10. Klasse wichtige Schlüsselqualifikationen für die Abschlussprüfungen und das Berufsleben erworben haben. Wir führen eine aktive Berufseinstiegsbegleitung mit verschiedenen Kooperationspartnern durch.

Mit Freude lernen – in gepflegter Lernumgebung – freundliche, höfliche Umgangsformen

Das Fremdsprachenangebot

Neben dem Fach Englisch als erste Fremdsprache können Französisch, Latein und Russisch (bei genügend Anmeldungen) als zweite oder dritte Fremdsprache ab dem 7., 9. oder 11. Jahrgang erlernt werden, teilweise auch als Arbeitsgemeinschaft.
Bilingualer Zug Deutsch-Englisch: Leistungsstarke Schüler/innen mit mindestens guten Leistungen in Englisch erhalten im 7. und 8. Jahrgang verstärkten Englischunterricht auf hohem Niveau. Für diese Schüler/innen wird in Geschichte bzw. Geografie der Unterricht ab Klassenstufe 9 in englischer Sprache durchgeführt.

Sportbetonte Klasse

In jedem Jahr richten wir eine sportbetonte Klasse ein, die auf großes Interesse stößt. Auch im kommenden Jahr werden wir wieder eine solche Sport-Klasse eröffnen. Im Vordergrund steht dabei Handball (Mädchen).

Die gymnasiale Oberstufe in dreijähriger Form

An unserer Schule gibt es weiterhin die Einführungsphase (Klasse 11, die es am Gymnasium nicht mehr gibt) als Bindeglied zwischen der Sekundarstufe I und den vier Semestern der Qualifikationsphase. Die Schüler/innen haben eine längere Vorbereitungszeit auf die Abiturprüfungen. Das breite Angebot an Leistungskursen umfasst Deutsch, Englisch, Kunst, Geschichte, Geografie, Mathematik, Physik, Biologie. In allen diesen Fächern finden auch Grundkurse statt. Hier beinhaltet das Angebot auch Musik, Darstellendes Spiel und viele weitere Fächer. Absolventen unserer Schule heben oft das gute Lehrer-Schüler-Verhältnis hervor, das sie auf dem Weg zum Abitur unterstützt.

Unsere Wahlpflichtangebote und die Arbeitsgemeinschaften

Alternativ zu einer zweiten Fremdsprache können im 7. Jahrgang z.B. Kunst, Musik, Biologie/Chemie, Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) und weitere Fächer in Abhängigkeit von der Nachfrage gewählt werden.
Im 9. Jahrgang wählen alle Schüler/innen zusätzlich ein zweites Wahlpflichtfach aus einem größeren Angebot, wie beispielsweise Fremdsprachen, Informatik, Darstellendes Spiel, WAT, Kunst, Musik, Sport, Biologie, Chemie, Physik, Geschichte/Sozialkunde.
Schüler/innen des 7. und 8. Jahrgangs nehmen an mindestens einer Arbeitsgemeinschaft teil. Dazu gibt es ein sehr breites Angebot für die verschiedensten Interessen.

Interessante Projekte und Fahrten

Viele Projekte, Exkursionen und Reisen ergänzen und bereichern das Unterrichtsangebot. Dazu gehören Sprachreisen nach Frankreich und England, aber auch Projektfahrten der Fachbereiche zu zahlreichen Zielen in Deutschland und Europa (besonders Kunst, Musik, Theater und Sport).

Sozialpädagogische Begleitung/ Betreuung aller Klassen

Sozialpädagogen und Erzieherinnen tragen zur Entwicklung des Sozialverhaltens der Schüler/innen bei und nehmen aktiv an den Klassenprojekten teil, unterstützen die Lehrkräfte in sozialpädagogischen Fragen, haben engen Kontakt zu den Eltern und geben Hilfen in Problemsituationen.

Unsere Aufnahmekriterien

Bei Übernachfrage erfolgt die Vergabe der Schülerplätze auf der Grundlage der Durchschnittsnote der Förderprognose der Grundschule.

Herzlich willkommen am Tag der offenen Tür am Samstag, 14. Januar 2017!

Von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr jeweils zur vollen Stunde finden Führungen durch die Fachbereiche, Werkstätten und Sportbereich statt. (Treffpunkt: Aula).

Wir werden uns Zeit nehmen, Ihnen gern unsere moderne Ausstattung zu erklären.
Wir werden uns bemühen, all Ihre Fragen zur Sekundarschule zu beantworten.
Eine optimale Beratung kann der Beginn für einen erfolgreichen Besuch der Sekundarstufe I, den Weg zum Abitur und den guten Einstieg ins Berufsleben sein!

Fritz-Reuter-Schule

Schulnummer: 11 K 05
Prendener Straße 29
13059 Berlin

Telefon: 9627630
Telefax: 96276344

Internet: www.fritz-reuter-oberschule.de

E-Mail schreiben

Schulleiter:
Herr Oberstudiendirektor
Geßler

Stellv. Schulleiterin:
Frau Stellv. Direktorin
Gredka

Mittelstufenleiter:
Herr Sekundarschulrektor
Mühling

Päd. Koordinatorin:
Frau Studiendirektorin
Kretzschmar

Sekretärinnen:
Frau Mittelstädt
Frau Kiwitt

Erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S 75 Bahnhof Hohenschönhausen
Tram M4, M17
Bus X54, 154, 359, 893