Gemeinsam mit den Fächern Biologie und Physik trägt das Fach Chemie dazu bei, ein naturwissenschaftliches Verständnis der Welt aufzubauen, Stundentafel. Es gilt aber auch den Blick zu weiten und die gesellschaftswissenschaftliche Bedeutung dieser Wissenschaften zu erfassen, denken wir nur an Themen wie der Energie- und Umweltpolitik.

Unser Fachbereich verfügt über eine umfangreiche Chemikalien- und Gerätesammlung, interaktive Whiteboards, Anschauungstafeln und Modelle. Weitere Medien (Folien, Videos, Dias, Power-Point-Präsentationen) ermöglichen die Illustration der naturwissenschaftlichen Arbeit. http://www.chemiepoint.de/

Das Experiment spielt innerhalb der Naturwissenschaft Chemie für die Erkenntnisgewinnung eine wichtige Rolle. Dabei muss in Partner- oder Gruppenarbeit sorgfältig gearbeitet, genau beobachtet und fachgerecht analysiert werden. Das Verständnis für die beobachteten Phänomene ergibt sich dann durch die Einbeziehung geeigneter Modellvorstellungen.

In diesem Zusammenhang ist nicht nur Abstraktionsvermögen und formales Denken gefragt, hier gilt es auch exakt zu formulieren, so dass auch die fachliche Ausdrucksfähigkeit weiter geschult wird. In den Unterrichtsräumen können außer dem Experiment noch andere Methoden zum Einsatz kommen. So werden Aspekte des Methoden-, Kommunikations- und Team-Entwicklungstrainings angewendet. Dies erfolgt anhand der Umsetzung der Lehrpläne der Sekundarstufen I und II. Dabei richtet sich die Leistungsbewertung einfügen nach den aktuellen rechtlichen Vorschriften.

Im Fachbereich Naturwissenschaften sind im Unterricht als auch in Klausuren und Arbeiten folgende Operatoren gültig und finden entsprechend Anwendung.

Inhalte der Sekundarstufe I

7/8 (1/2 Wochen-Stunden)

Ordnung in der Vielfalt der Elemente Teil 2
Wasser – Element oder Verbindung?
Die Schätze der Erde
Klare Verhältnisse – quantitative Betrachtungen

9 (2 Wochen-Stunden)

Säuren und Laugen – aus Erde, Feuer, Luft und Wasser
Salze – Gegensätze ziehen sich an
Kohlenwasserstoffe – Brennstoffe und Rohstoffe
Alkohole – Lust und Last

10 (2 Wochen-Stunden)

Alkansäuren – richtige Säuren?
Kohlenhydrate – Energielieferanten und Baustoffe von Lebensformen
Aminosäuren und Eiweiße – Bausteine des Lebens
Ester – Fette – Seifen
Kunststoffe – Moleküle ohne Ende

Für Schüler der 11. Klasse besteht die Möglichkeit, den Wahlpflichtkurs Chemie zu wählen, der sich mit der Weiterführung der experimentellen Methode beschäftigt und aus dem die Leistungskurse Chemie in der 12. und 13. Klasse hervorgehen Link zu dem ASS-Projekt hinzufügen.
Gut besucht wird auch der Grundkurs Chemie. In der gymnasialen Oberstufe wird vom Fachbereich Chemie eine Exkursion zu wissenschaftlichen Vorlesungen durchgeführt. Hier der Bericht dazu.

Außerdem ist es möglich, das Gläserne Labor in Berlin-Buch zu besuchen. Hier werden Experimente zum Thema „Coffein – Wirkstoff oder Droge“ und zu den Farbstoffen „Indigo & Co. – Hier geht es bunt zu“ http://www.glaesernes-labor.de/chemie.shtml durchgeführt.

Wir bringen bei der Bayer-Schulförderveranstaltung Chemie auf die Bühne

Große Begeisterung weckte die Arbeitsgemeinschaft „Mit Chemie Geschichten illustrieren“ bei den Siebtklässlern unserer Schule. Sie bekamen am 02. Dezember die Möglichkeit chemische Versuche, welche sie selbst geplant und durchgeführt haben, als Teil eines Bühnenprogramms der Bayer-Stiftung zu präsentieren.
Dabei las ein Erzähler (Alchimist Curtis) die mit den Schülern konzipierte Geschichte vor, andere Schüler (Tom, Jeremy, Marvin und David) führten die Versuche auf der Bühne durch. Den Gästen gefiel sehr, dass wir diese Experimente mit großen und kleineren Ereignissen der Bayer-Firmengeschichte verknüpften.
Per Videotechnik wurde das Programm zusätzlich auf eine Leinwand projiziert. „Wir möchten bei unseren Mädchen und Jungen die Experimentierfreude steigern und das Interesse an chemischen Abläufen fördern – dazu hat das Programm hervorragend beigetragen“, so Projektleiter Jens Steer.

Ziel ist es, dass die Schüler einstudierte Experimente im Rahmen einer Projektwoche an ihren ehemaligen Grundschulen präsentieren. „So werden bereits die Grundschüler mit Hilfe einfacher Versuche auf das neue Unterrichtsfach Chemie neugierig gemacht“, sagt Steer. Mit Unterstützung der Bayer-Schulstiftung konnte der Fachbereich weitere Laborausstattung, Geräte und Chemikalien im Wert von rund 2.300 € anschaffen.