Unsere Handballmädels erreichten einen tollen 5. Platz beim Bundesfinale vom 25. – 28. April 2018!

Als Berliner Meister mit einer großen Verantwortung gestartet, gestalteten sich die Spiele von Beginn an auf einem sehr hohen Niveau. In einer Staffel mit den Landesiegern Sachsen, Rheinland-Pfalz und Hamburg konnten die Mädels gut mithalten. Sie starteten phänomenal. Mit klaren Siegen gegen Hamburg (12:4), Rheinland Pfalz (18:9) und nur einer knappen Niederlage gegen Sachsen (11:14) belegten sie den 2. Platz in der Staffel. Lobenswert waren der hohe Einsatz und der Kampfgeist von Hanna G. (26 Tore), Vanessa M. (24 Tore), Raschda B. (15 Tore) und Nele S. (10 Tore). Auch unsere Torwartfrau Danielle G. steigerte sich von Spiel zu Spiel. Hochmotiviert ging es in die Zwischenrunde gegen die Sportschule Brandenburg (9:10) und Hessen (13:9). Dann im Platzierungsspiel um Platz 5 wurden alle Kräfte mobilisiert und es gelang gegen den Landessieger Schleswig-Holstein ein Sieg mit 20:11. Die Freude war riesig! Auch unseren jüngeren Spieler Melissa M. (1 Tor), Kristina F. (3 Tore), Merle W. (1 Tor), Lilly W. (1 Tor), Maxi R. und Svenja B. konnten mit guten Leistungen die Mannschaft unterstützen. Auf einer phantastischen Abschlussveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle wurde die tolle Platzierung gefeiert.

Wir danken den Eltern, besonders Frau Bougarn-Schlosser, den Trainern, Lehrern, unserem Schulleiter Herrn Steer und Sandra L. für die Unterstützung.

 

Frau Gottschling
Fachschaft Sport