„Auf den Spuren einer der ältesten Städte der Welt (Nizza 2018)“

Vom 20. bis 24. August 2018 fuhr eine Gruppe von FranzösischlernerInnen des 12. und 13. Jahrgangs nach Nizza. Diese Woche war sehr erlebnisreich.
Nach der Ankunft in Nizza, ging es auch schon direkt los. Neben vielen Sprachaktivitäten, die alle selbstverständlich auf Französisch waren, gab es auch für jeden Schüler einen Vortag, den er halten musste. Wir haben die Orte Monaco und Èze besucht, die wirklich sehr schön sind. Man konnte viele Dinge sehen, wie z.B. den Fürstenpalast, die Parfümfabrik „Fragonard“ oder das Monte-Carlo Casino.
Es gab auch viele Aktivitäten für alle zusammen, wie z. B einen Kinobesuch, ein Picknick und ein gemeinsames Abendessen im Restaurant. Man konnte in dieser Woche viel Neues entdecken und lernen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, Französisch zu lernen, zu sprechen und Nizza näher kennenzulernen.

Shirin Dehnke
13. Jahrgang