Am 17. Dezember 2019 besuchten uns der Herr Danny Freymark (Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion) und der Herr Lorenz Maroldt (Chefredakteur des Tagesspiegels) an der Fritz-Reuter-Oberschule. Sie stellten das Buch „Adressat unbekannt“ vor und haben mit den Schülern der 10.1 über Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus gesprochen. Es ist sehr wichtig darüber zu sprechen, da es sehr präsente Themen unserer Zeit sind.

Ein paar Meinung der Klasse waren

Feli (15): Sehr schönes Buch und man hat alles von damals nochmal aus einem anderem Blickwinkel gesehen.

Truc (15): Ich fand die Lesung recht ok und als die klasse befragt wurde war es interessant die Meinungen zu hören.

Lucas (15): Ich fand die beiden Gäste sehr sympathisch und haben alles authentisch rübergebracht.

Mohammed (15): Ich finde es gut, dass es eine solche Veranstaltung gab, um über solche Themen zu reden, da wir uns meistens nicht damit auseinandersetzen. Rassismus und Antisemitismus sind leider alltäglich geworden.

Insgesamt gab es sehr gute Rückmeldungen und alle Schüler haben sich über den Besuch gefreut. Zum Schluss hat sich die Klasse verabschiedet und den Gästen wurden kleine Geschenke überreicht.