Am Donnerstagabend (06. September 2019) wurden im Festsaal des Roten Rathauses 13 Berliner Schulen mit dem „Qualitätssiegel Berlin für exzellente berufliche Orientierung“ ausgezeichnet. Eine dieser Schulen ist die Fritz-Reuter-Oberschule. Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler in vorbildlicher Weise auf eine Berufswahl vor und haben dafür eigene Konzepte entwickelt und Netzwerke mit außerschulischen Partnern geknüpft, Ausbildungsmessen werden besucht und es gibt zum Beispiel Bewerbungstraining in verschiedenen Jahrgangsstufe.

Beate Stoffers, Staatssekretärin für Bildung: „Das Siegel macht dieses Engagement der Schule nach außen sichtbar. Es zeigt, dass diese Schulen ihre Schülerinnen und Schüler bei der Berufs- oder Studienwahl keineswegs allein lassen.“

Das Qualitätssiegel übergab Paul Kündiger, Mitglied des Präsidiums der Industrie- und Handelskammer zu Berlin, an die Fritz-Reuter-Schule. Er erzeugte in seiner Laudatio einen Spannungsbogen vom Monolithen über den Biotop-Monolithen zum BSO-Diamanten. Die ganze Rede kann hier gelesen werden.

Vielen Dank dem BSO-Team und allen Beteiligten für das außerordentliche Engagement.

Weitere Informationen hier.

Hr. Steer
Schulleiter